Elementor WordPress Page Builder – Webdesign kann so einfach sein!

Elementor WordPress Page Builder – Webdesign kann so einfach sein!
5 (100%) 1 vote

Die Page Builder haben in der WordPress Community einen schlechten Ruf. Der zusätzliche Quellcode, der die einfache Handhabung ermöglicht, wirkt sich oft negativ auf die Ladezeiten der Website aus. Zudem wird oft die Abhängigkeit bemängelt, da es nicht möglich ist, nach der Deaktivierung des Plugins das Layout oder (bei manchen Plugins sogar) wenigstens den Inhalt zu behalten. Auch ich habe versucht, wo es nur ging, auf den Einsatz von Page Buildern zu verzichten, um mir den unnötigen Code-Overhead zu ersparen. Doch dann kam Elementor.

* = Affiliate Links

Was macht Elementor besonders?

Es gibt viele Gründe, sich für dieses Plugin zu entscheiden. Hier sind die wichtigsten Elementor Vorteile:

Super schnell

Jeder, der schon mal einen Page Builder verwendet hat, wird vielleicht die folgende Situation kennen: Man zieht ein Element per Drag & Drop auf den entsprechenden Bereich der Website und das Rädchen dreht sich. Man hat den Kaffee geröstet, gemahlen, gebrüht und getrunken und das Rädchen dreht sich noch immer. Nicht so mit Elementor. Jede Änderung ist sofort sichtbar. In den letzten Wochen und Monaten habe ich kein einziges Mal erlebt, dass das Live-Update nicht sofort funktioniert hätte.

Hier ein kleiner Vorgeschmack an Beispiel der Erstellung einer Bildergallerie:

Elementor - Website erstellen schnell und einfach

Elementor – Website erstellen schnell und einfach

Einfach zu bedienen

Diese kleine gif-Animation dient auch als Überleitung zu dem nächsten Vorteil. Die Bedienung von Elementor ist sehr einfach und intuitiv. Mit einem Klick auf den Button „Mit Elementor bearbeiten“ im Adminbereich gelangt man in die Frontansicht der Website. Auf der linken Seite befinden sich die verfügbaren Widgets, auf der rechten Seite die Bereiche, in die die Widgets hineingezogen werden. Um ein Element zu bearbeiten, klickt man es auf der rechten Seite an, woraufhin sich die verfügbaren Einstellungen auf der linken Seite öffnen.

Webdesign einfach mit Elementor - Webdesign kann jetzt jeder!

Webdesign einfach mit Elementor

Kostenlos

Schon die kostenlose Version von Elementor kann es problemlos mit vielen Premium Page Buildern aufnehmen. Zumal man die Widgets in der kostenlosen Variante mit zusätzlichen ebenfalls kostenlosen Add-ons (siehe unten) noch erweitern kann. Zukünftig werden sicherlich noch weitere Widgets sowohl von Elementor Team selbst als auch von Drittanbietern dazu kommen. Auch ich bin gerade dabei, mein eigenes Timeline Elementor Widget für unsere Eltern-Kind-Community knirpsy zu programmieren.

Viele Templates

Elementor Templates - Wunderschöne Website Vorlagen können mit einem Klick importiert werden

Elementor Templates – Wunderschöne Website Vorlagen können mit einem Klick importiert werden

Vielleicht kennt ihr die Homepage Vorlagen von verschiedenen Hosting Anbietern, die konsequent jede Regel des guten Designs missachten. Bei Elementor können sich die Vorlagen wirklich sehen lassen, selbst die kostenlosen Templates. Sie bieten einen optimalen Startpunkt für alle Neueinsteiger, sich mit den Einstellungsmöglichkeiten des Plugins vertraut zu machen. Zudem lässt sich mit Hilfe der Vorlagen der Design-Prozess extrem verkürzen.

Was passiert, wenn man das Elementor Plugin deaktiviert?

Im Gegensatz zu vielen anderen Page Buildern hinterlässt Elementor nicht eine Vielzahl an Shortcodes, nachdem man das Plugin deaktiviert. Sollte man sich zu einem späteren Zeitpunkt aus welchem Grund auch immer dafür entscheiden, das Plugin nicht mehr zu verwenden, bleibt einem eine ungestylte HTML-Seite mit dem gesamten Inhalt erhalten. Abhängig von den eigenen CSS-Fähigkeiten, lässt sich die Optik der Seite dann auch relativ einfach wieder aufpolieren.

WordPress Online Kurs mit Elementor

In dem neuen WordPress Kurs von WPC erstellen wir zusammen eine komplette Website mit dem beliebten Page Builder Elementor und dem besten kostenlosen Theme OceanWP.

ZUM KURS

Erweiterungen / Add-ons für Elementor

Sobald ein Plugin einen gewissen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad erreicht hat, gibt es viele Entwickler, die zusätzliche Add-ons für das Plugin programmieren. Das ist auch bei Elementor der Fall. Hier sind 3 beliebte Plugins, die mehrere Add-ons für Elementor bereitstellen:

Essential Addons Elementor von Codetic

Essential Addons Elementor - Wichtige Addons für Elementor Page Builder

Essential Addons Elementor – Erweiterungen für Elementor

Das Plugin Essential Addons Elementor von Codetic beinhaltet zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels 7 kostenlose Add-ons. Hervorzuheben sind hier das „Post Grid“ und das „Creative Buttons“ Add-on. Bei der „Timeline“ Funktion gefällt mir persönlich die Umsetzung nicht so gut, da es keine durchgehende Timeline ist, sondern immer nur 2 Posts zusammenhängen.

Elementor Addon Elements von Webtechstreet.com

Elementor Addon Elements von Webtechstreet.com

Elementor Addon Elements – weitere Addons für Elementor

Auch das Plugin Elementor Addon Elements bereichert die eigene Website mit 7 kostenlosen Add-ons – darunter auch „Preistabellen“ und Boxen mit dem beliebten Flip-Effekt.

Addons for Elementor von Elementor Addons (livemesh)

Addons for Elementor - Viele weitere kostenlose Addons für Elementor

Addons for Elementor – Viele weitere kostenlose Addons für Elementor

Addons for Elementor erweitert den Page Builder in der kostenlosen Version sogar um 13 zusätzliche Add-ons. „Post Grid“ ist hier ebenso mit an Board wie das „Preistabellen“ Add-on. Darüber hinaus kann das Plugin deine Website mit animierten „Kreis-Diagrammen“, „Zählerständen“, „Skill Bars“ oder „Post Karussells“ aufwerten.

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Trotz der vielen tollen Features der kostenlosen Version oder gerade weil das kostenfreie Plugin so überzeugt, lohnt sich auch ein Blick auf Elementor PRO*. Mit mehr als 30 Premium Widgets, mehr als 75 Premium Website Vorlagen, globalen Einstellungsmöglichkeiten etc. lässt sich der Workflow extrem verkürzen und wunderschöne Ergebnisse erzielen, ohne eine Zeile Code selbst schreiben zu müssen.

Für Elementor PRO gibt es immer wieder mal eine Angebots-Aktion. Am besten du schaust regelmäßig auf unserer Angebots- und Gutschein-Seite vorbei.

Die besten WordPress Themes für Elementor

Auf der Website von Elementor findet man eine Auswahl an kostenlosen und Premium WordPress Themes, die gut mit Elementor harmonieren. Generell müsste Elementor mit jedem Theme funktionieren, da es auch ein eigenes Page Template (Elementor Canvas) beinhaltet. Damit lässt sich jede Seite zu einer Elementor Seite umgestalten. Unter anderem habe ich die folgenden Themes mit dem Plugin ausprobiert:

GeneratePress

Das WordPress Theme GeneratePress ist auf jeden Fall eine gute Wahl, wenn es um kostenlose Themes geht. Aufgrund der „leichten Bauweise“ verhilft es Webseiten zu schnellen Ladezeiten. Selbst die Premium Version ist günstig und kommt mit einer fairen Lizenz, die unbegrenzt gültig ist. Ein wenig enttäuschend finde ich es, dass man den Premium Header im Backend stylen muss und nicht etwa im Customizer. GeneratePress harmoniert sehr gut mit Elementor. Allerdings lässt sich ein Design über die volle Breite des Bildschirms schwieriger umsetzen.

Sydney

Ein weiteres von Elementor empfohlenes WordPress Theme ist Sydney. Das erste, was auffällt und zugleich verwirrt, wenn man das Sydney Theme aktiviert, ist die Empfehlung, den Page Builder by Site Origin und nicht Elementor zu installieren. Diese Nachricht lässt sich jedoch einfach wegklicken. Ansonsten versteht sich das Theme sehr gut mit dem Elementor Plugin. Der Header Bereich lässt sich hier bequem im Customizer mit Live-Vorschau bearbeiten.

Mein Favorit: OceanWP

Das beste kostenlose WordPress Theme - Ideales Theme für Elementor

Das beste kostenlose WordPress Theme – Ideales Theme für Elementor

Ich würde sagen, schon alleine die Bewertungen sprechen für sich. Es gibt kaum ein anderes Theme, das ausschließlich 5 Sterne Bewertungen hat! Von allen WordPress Themes, die ich ausprobiert habe, funktioniert OceanWP am besten mit dem Elementor Plugin. Es macht sogar den Anschein, als wäre es speziell für Elementor designed worden. Aber auch ohne den Page Builder zu verwenden, dürfte das Theme OceanWP wohl auf keiner Bestenliste von kostenlosen WordPress Themes fehlen. Die kostenlose Version beinhaltet bereits Einstellungen, wie kein anderes kostenloses Theme mit zahlreichen Premium Features. Mit der PRO Version von OceanWP (*) kannst du sogar deine Website mit weiteren Funktionalitäten, wie z. B. Sticky Header und Footer, sowie 10 weiteren tollen Elementor Widgets ergänzen.

Webdesign Formel 2017 & 2018: WordPress + Theme OceanWP + Page Builder Elementor = Awesome Websites!

Webdesign Formel 2017 & 2018: WordPress + Theme OceanWP + Page Builder Elementor = Awesome Websites!

Astra

Die vielen Einstellungsmöglichkeiten von OceanWP könnten gerade bei WordPress Einsteigern auch zur Verwirrung führen. Wer es gerne eine Spur minimalistischer halten möchte, dem empfehle ich das Astra Theme. Auch hier hat man das Gefühl, dass das Theme extra für Elementor entwickelt worden ist. Mit weniger als 50 kB und einem SEO-optimierten Quellcode sind die Chancen groß, eine schnelle Website zu erstellen und mit ihr ein gutes Ranking bei den Suchmaschinen zu erzielen.

Mögliche Fehler bei der Verwendung von Elementor

Bisher sind mir folgende Fehler beim Einsatz von Elementor aufgefallen:

Elementor und weißer Bildschirm

Wie du im oberen Screenshot sehen kannst, öffnet sich nachdem man auf den Button „Mit Elementor bearbeiten“ klickt, die Frontansicht mit den Widgets auf der linken Seite und dem Widgetbereich auf der rechten Seite. In manchen Fällen ist jedoch die rechte Seite komplett weiß. Wenn das auch bei dir der Fall ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du einen veralteten Browser verwendest. Die Lösung für das Problem ist, einfach einen modernen Browser wie z. B. die letzte Version von Firefox zu verwenden.

Drag & Drop Funktion der Elementor Widgets funktioniert nicht

Doch auch bei modernen Browsern kann es noch zu Problemen kommen. Bei dem neuen Microsoft Browser Edge z. B. funktioniert die Drag & Drop Funktion nicht und die Elementor Widgets lassen sich nicht auf den rechten Bereich ziehen. Auch hier empfehle ich dir, einen anderen Browser (am besten Firefox) zu verwenden.

Artikel Empfehlung: Die besten kostenlosen Elementor Widgets & Addons

WEITERLESEN

Fazit

Aufgrund der genannten Vorteile von Elementor habe ich mich dafür entschieden, den Page Builder auf allen Kundenwebsites von WebGeckos zu integrieren. Meiner Meinung nach ist das Plugin ein echter „Gamechanger“ für WordPress. Alle unentschlossenen User, die sich noch nicht einig sind, welches CMS sie verwenden wollen, müssten sich allein schon wegen Elementor für WordPress entscheiden. Allen Gründern und Kleinunternehmern, die überlegen ihre Website mit einem 08/15 Homepage Baukasten selbst zu erstellen, rate ich, sich den Page Builder vorher anzusehen. Da kann wirklich kein Homepage Baukasten mithalten. Ich wäre nicht überrascht, wenn sich Elementor unter den verschiedenen sowohl kostenlosen als auch Premium Page Buildern durchsetzen und in naher Zukunft ein eigenes Ökosystem mit zahlreichen Add-ons und Themes innerhalb der WordPress Community aufbauen wird.

Was gibt es zu Elementor noch zu sagen?

Hast du Elementor bereits ausprobiert? Welche Erfahrungen hast du mit dem Plugin gemacht?

Elementor WordPress Page Builder – Webdesign kann so einfach sein!
5 (100%) 1 vote
Danijel Rose - WordPress Consultant

Danijel

Hi, mein Name ist Danijel Rose, ich bin der Gründer von WebGeckos, WordPress Trainer und Berater aus Bad Tölz, südlich von München. Über meine WordPress Erfahrungen blogge ich hier auf WPC. Mit WordPress erstelle ich vor allem gerne hochwertige Firmenwebsites, Mitgliederseiten und WordPress Multisites.

Das könnte Dich auch interessieren...

11 Antworten

  1. M
    Max sagt:

    Hello,
    ich bin ein sehr zufriedener Elementor nutzer.
    – Einfach
    – Schnell
    – Kostenlos
    Was will man mehr, jedoch habe ich eine Frage, vielleicht hat jemand Erfahrungen.
    Ich würde mir gern den Elementor Pro zulegen, meine Frage:
    Kann ich den Elementor Pro – für mehrere WordPress Websites nehmen?
    Genauer, kann ich mit dem einmaligen Kauf von Elementor Pro mehrere Websites
    auf verschiedenen Webspaces, Domains etc. (Mehrere Kunden) bauen?
    Wenn ich dort gewissheit habe, wird umgehend der Button Pro gedrückt.

    Danke euch für im Voraus.

    M.G.

    • D
      Danijel sagt:

      Hallo Max,
      freut mich einen weiteren zufriedenen Elementor Nutzer kennenzulernen! 🙂
      Ja das geht, du kannst mit Elementor Pro auch mehrere Websites und auch mehrere Kundenwebsites auf verschiedenen Domains erstellen. Dafür brauchst du allerdings den „Unlimited“-Plan. Man kann das in den FAQs auf der „Pricing“ Seite von Elementor nachlesen. Hier ist ein Direkt-Link zu der Website: https://elementor.com/pricing/?ref=1569
      Es handelt sich um einen Affiliate Link und ich wäre dir sehr dankbar für deine Unterstützung. Zurzeit gibt es ein besonderes Angebot von Elementor PRO mit dem du 25% sparen kannst.
      Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Spaß mit Elementor!
      Schöne Grüße, Danijel

      • M
        Max sagt:

        Hallo Danijel,

        vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.
        Die Entscheidung ist gefallen – für das nächste Projekt werde
        ich mir den Elementor Pro gönnen.

        Lieben Dank nochmal.

        Grüße

        M.G

        • D
          Danijel sagt:

          Sehr gerne Max! Viel Erfolg! Darf ich fragen, welches Theme du mit Elementor verwendest? Hast du ein Lieblings-Elementor-Theme?

          • M
            Max sagt:

            Gerne, ich habe noch kein Theme für gewöhnlich baue ich die Pages selber auf.
            Damit gemeint ist das ich die Pages individuell für den Kunden anpasse.
            Wenn ich das nächste Projekt anfange werde ich mich mal mit Themes aus Elementor Pro beschäftigen
            gerne gebe ich dir eine Rückmeldung über mein Lieblings-Theme. Zu dem kommt hinzu
            in welcher Branche die Kunden ihre Buisnesscases aufgestellt haben.
            Sobald ich die laufenden Projekte abgeschlossen habe lasse ich dir gerne die
            Links zukommen und du kannst mal über die Seiten fliegen.
            In dem Atemzug wäre ich über eine Rückmeldung/Anregung/Verbesserungen dankbar –
            je mehr Perspektiven zustande kommen um so besser ist die Entwicklung.

            Gruß

            M.G.

  2. D
    Danijel sagt:

    Hi Max,
    ja klar, kannst mir gerne deine Links zuschicken. Ich schau dann mal drüber und gebe dir auch gerne Feedback. Du hast dich hier wahrscheinlich auf die Templates, d.h. die Vorlagen von Elementor bezogen. Und Elementor Pro hat wirklich ein paar tolle Vorlagen! Was ich aber meinte, war das WordPress Theme. Da Elementor ein Plugin ist, funktioniert es nicht ohne ein Theme. Ich verwende, wie bereits im Artikel beschrieben, sehr gerne das Theme OceanWP zusammen mit Elementor. Gehört zusammen wie Mojito und Minze 🙂
    Schöne Grüße, Danijel

  3. M
    Mario Schuster sagt:

    Hallo,

    bin kürzlich über ein YT-Tutorial auf Elementor gestoßen, da ich ein gutes WordPress-Plugin für eine Landing-Page (ebook) suche. Elementor sieht da sehr interessant aus, weshalb ich es gleich installiert habe.

    Leider kommt der „weiße Bildschirm“ bei Aktivierung, obwohl ich die aktuellste Firefox-Version habe. Können hier noch andere Gründe für den weißen Bildschirm vorliegen?

    lg Mario

    P.S. Guter Artikel by the way!

    • D
      Danijel sagt:

      Hallo Mario,
      wahrscheinlich wird die Funktionsweise von Elementor durch ein anderes Plugin gestört. Viele Page Builder vertragen sich leider nicht so gut mit Caching- bzw. mit Optimierungsplugins. Ich würde deshalb an dieser Stelle ansetzen. Falls du ein solches Plugin verwendest, wie z. B. Autoptimize, Fast Velocity Minify oder Ähnliches würde ich dir empfehlen, das zu deaktivieren und die Funktionsweise nochmal zu testen.
      Sag bitte Bescheid, falls es geklappt hat bzw. falls du das Problem auf andere Art und Weise gelöst hast. Danke.
      LG, Danijel

      • M
        Mario Schuster sagt:

        Hallo Danijel,

        vielen Dank für deine rasche Antwort. Das ist ein guter Hinweis, auch wenn ich genannte Plugins nicht nutze. Aber ein paar andere Optimierungstools sind da schon installiert. Werd deinen Tipp mal ausprobieren.

        lg Mario

  4. G
    Gunnar sagt:

    Hallo zusammen,
    Ich habe nur ein Problem mit Elementor und das ist wenn ich Elementor mit dem Tablet ausführen will.
    Da kann ich keine Widgets in die Seite ziehen. Das funzt mit keinem Browser. Schade eigentlich aber wahrscheinlich nicht zu ändern.
    Ansonsten habe ich noch nie so einfach und schnell ganze Seiten erstellt. Da kann kein Homepage Baukasten mit (egal welcher).
    Mfg Gunnar

    • D
      Danijel sagt:

      Hallo Gunnar,
      ja, das sind wahrscheinlich die mobilen Browser, die mit dem Javascript nicht zurecht kommen. Wäre auch zu schön gewesen, vom Sofa aus die komplette Website zu erstellen 🙂 Aber was nicht ist, kann ja noch kommen…
      LG, Danijel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.