Shortcode

Shortcode Definition

Shortcodes in WordPress erkennt man an den eckigen Klammern, die direkt in den Editor eingesetzt werden, wie z. B. [shortcode]. Hinter dieser eckigen Klammer verbergen sich vordefinierte Code-Blöcke, die an einem bestimmten Punkt im Programmablauf ausgeführt werden. Damit werden bestimmte Funktionen, Design-Vorgaben oder Textbausteine umgesetzt.

Shortcode Beschreibung

Shortcodes können auch als Shortcuts betrachtet werden.

Anstatt das folgende HTML für einen Button zu schreiben…

<button class="btn">Klick mich!</button>

…und dann noch das erforderliche CSS, um den Button das richtige Styling zu geben…

.btn {
    background-color: #6991AC; /* Blau */
    border: none;
    color: white;
    padding: 15px 30px;
    text-align: center;
    text-decoration: none;
    display: inline-block;
    font-size: 16px;
}

…könnte man aus den beiden Code-Blöcken einen Shortcode erstellen und jedes Mal, wenn man einen Button verwenden möchte, einfach nur den Shortcode [button] an die richtige Stelle im Editor einsetzen.

Shortcode Beispiele

Die WordPress Software beinhaltet bereits die folgenden Shortcodes:

  • audio
  • caption
  • embed
  • gallery
  • playlist
  • video

Es gibt in WordPress 4 verschiedene Arten von Shortcodes:

1. Ein einfacher Shortcode:

[button]

2. Ein Shortcode mit Attributen:

[button title=“Senden“]

3. Ein „enclosed“ Shortcode mit Anfangs- und End-Tag:

[shortcode]Hier steht z. B. ein längerer Text[/shortcode]

4. Ein enclosed Shortcode mit Attributen

[shortcode title=“Titel“]Hier steht z. B. ein längerer Text[/shortcode]

Empfohlener Artikel:

WordPress Theme anpassen Teil 3 – Shortcodes erstellen und Website Inhalte wiederholt anwenden (bald auf WPC).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.