Wettbewerbsanalyse am Beispiel einer Online Community
WPC - Dein WordPress Blog

Online Business starten mit WordPress Teil 4 – Die Wettbewerbsanalyse

Dieser Artikel ist Teil der Artikelserie „Online Business starten mit WordPress“, in der wir Schritt für Schritt eine Online Community für Eltern mit Kleinkindern aufbauen. Im 1. Teil der Artikelreihe wurde die Geschäftsidee vorgestellt und im 2. Teil wurde die Vorgehensweise dargestellt. Im letzten Artikel sind wir näher auf das Geschäftsmodell unserer Idee eingegangen. Schauen wir uns nun mal den Wettbewerb unserer Eltern-Kind-Plattform „Knirpsy“ an.

Anmerkungen zu der Wettbewerbsanalyse

Im Zuge dieser Analyse wurden die Umsätze der Konkurrenten abgerufen, um ungefähr ein Gefühl für die möglichen Einnahmen in diesem Markt zu bekommen. Die Umsatzzahlen der Unternehmen lassen sich beispielsweise im Bundesanzeiger kostenlos einsehen. In diesem Beitrag werden die Umsätze der Wettbewerber aber nicht erwähnt.

Weiterhin ist anzumerken, dass wir zwar die Stärken und Schwächen der einzelnen Wettbewerber im Detail analysiert haben, wir aber entschieden haben, diese hier nicht zu veröffentlichen. Unserer Meinung nach zeigt die Detailsicht das Optimierungspotential für jeden Mitbewerber, was für unser Vorhaben kontraproduktiv wäre.

Die Quellen für die Daten und Fakten der Wettbewerber beruhen auf similarweb.com und dem Bundesanzeiger. Sollte jedoch etwas falsch dargestellt worden sein, bitten wir um eine kurze Nachricht mit dem entsprechenden Hinweis. Wir werden dann den Beitrag dementsprechend anpassen.

Behalte deine Konkurrenz im Blick mit similarweb.com

Wettbewerbsanalyse mit similarweb.com
Wettbewerbsanalyse mit similarweb.com

Ein unverzichtbares Tool für die Konkurrenzanalyse gerade im Online Bereich ist die Website similarweb.com. Die Seite ermöglicht Einblicke in jede beliebige Website oder App. Bereits die kostenlose Version des browserbasierten Tools gibt Auskünfte über monatliche Benutzerzahlen, Zugriffsquellen, die Präsenz in den sozialen Netzwerken, ähnliche Webseiten und vieles mehr.

Die folgenden 5 Wettbewerber sind gemäß similiarweb.com die größten Eltern-/Familien-Communities Deutschlands, gemessen an den monatlichen Nutzerzahlen:

urbia.de und eltern.de

Sowohl urbia.de als auch eltern.de gehören zu der G+J Parenting Media GmbH. Urbia.de ist die größte Familien-Community in Deutschland mit monatlichen Nutzerzahlen von ca. 5,9 Mio. (Sept. 2016). Die Schwersterseite eltern.de kommt auf immerhin ca. 2 Mio. User pro Monat.

rund-ums-baby.de

Die Website rund-ums-baby.de gehört zu der Firma USMedia GmbH & Co KG. Die Nutzerzahlen belaufen sich im Monat auf ca. 3,7 Mio. (Sept. 2016).

netmoms.de

Netmoms.de gehört zu der Tomorrow Focus AG. Mit 2,7 Mio. Nutzern pro Monat gehört die Seite zu den am dritthäufigsten besuchten Eltern-/Familien-Websites Deutschlands.

babycenter.de

Die Website babycenter.de gehört zu der Firma BabyCenter L.L.C. aus San Francisco. Die Nutzerzahlen pro Monat belaufen sich auf ca. 2 Mio.

Weitere Wettbewerber

Facebook Mami-Gruppen

Manch einer würde vielleicht die Facebook Mami-Gruppen auch als Konkurrenz von Knirpsy ansehen. Wir sehen Knirpsy lieber als Ergänzung. Auf Facebook geht es um das hier und jetzt. Ich möchte einen Rat, also poste ich es in einer Facebook Gruppe und wenn ich Glück habe, erhalte ich relativ schnell die passende Antwort. Wenn ich aber eine Antwort auf eine Frage suche, die jemand vor 6 Monaten gestellt hat, wird die Sache schon schwieriger.

Solange der Flohmarkt von Facebook nicht in Deutschland startet und Knirpsy auch diese Funktion noch nicht anbietet, sehen wir Facebook auch in diesen Punkt nicht als Wettbewerber an.

Mom-Blogs von Brigitte

Diese Blogs könnte man evtl. auch als Konkurrenz ansehen. Diese befanden sich aber zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels im Umbau. Somit war eine genauere Wettbewerbsanalyse nicht möglich.

Das Ergebnis der Wettbewerbsanalyse

Mit den genannten Wettbewerbern sind starke, bereits etablierte Player auf dem Markt. Der sicherlich stärkste Wettbewerber ist urbia.de. Jedoch gibt es keinen Mitstreiter, der den kompletten Leistungsumfang von Knirpsy auf einer Site anbietet.

Stattdessen fällt auf, dass alle 5 der genannten Wettbewerber ähnliche Leistungen anbieten. Redaktioneller Inhalt gemischt mit Experten-/Eltern-Foren finden sich bei allen 5 Vertretern. Sogar die Navigation der Website ist fast identisch und reicht vom Kinderwunsch bis zum Schulkind und Familie.

Ich will es nicht erschreckend nennen, ich bin eher überrascht, dass alle Mitbewerber Anmelde- und/oder Newsletter-Funktionen haben und damit persönliche Nutzerdaten abfragen, aber keiner von ihnen (mit Ausnahme von Facebook natürlich) eine sichere Browserverbindung (https) verwendet.

Ein Überblick über das Ergebnis der Wettbewerbsanalyse kann dem folgendem Diagramm entnommen werden:

Wettbewerbsanalyse - Das Angebot von Knirpsy im Vergleich zum Wettbewerb
Wettbewerbsanalyse – Das Angebot von Knirpsy im Vergleich zum Wettbewerb

Bei den einzelnen Bewertungsfaktoren wurden unter anderem die nachfolgenden Punkte berücksichtigt:

Qualität – Hier ging es um die Qualität der sowohl redaktionell erstellten als auch vom User generierten Beiträge. Bei unserer Recherche haben wir z. B. Forum-Beiträge gefunden, auf die 10 mal mir dem Wort „Hallo“ oder „Hi“ geantwortet wurde.

Schwerpunkt Kleinkind – Hier wurde überprüft wie hoch ungefähr das Verhältnis von Beiträgen über Babys und Kleinkindern zu der Gesamtanzahl der Beiträge ist.

Design – Über gutes Design lässt sich streiten. Uns ging es hier aber vor allem darum, dass das Design auf allen Geräten gut aussieht, dass der Text gut lesbar ist, dass es zur Zielgruppe passt und um das allgemeine Erscheinungsbild der Website.

Markentreue – Bei diesem Kriterium wurden die wiederkehrende Nutzer und registrierte Mitglieder der Community berücksichtigt. Wo das nicht möglich war, haben wir aus kontinuierlich hochbleibenden Nutzerzahlen Rückschlüsse auf die Anzahl treuer User geschlossen.

Platzierte Werbung – Es gibt nichts Schlimmeres wenn man einen spannenden/unterhaltsamen Artikel lesen möchte und einem fliegen die ganze Zeit nervige Popups oder bewegliche Banner ins Bild. Dieser Punkt ist zum Teil auch in der „Benutzerfreundlichkeit“ enthalten, da er aber für uns wichtig ist, haben wir ihn als separaten Bewertungsfaktor aufgeführt.

Kundennutzen – Hier ging es uns hauptsächlich um die angebotene Leistungsvielfalt. Wie breit ist das Spektrum an Leistungen, die angeboten werden?

Benutzerfreundlichkeit – Bei diesem Punkt wurde bewertet wie schnell sich der Besucher auf der Seite zurecht findet, die Suchfunktion der Seite, ob die Seite überladen oder klar und einfach strukturiert ist, die Navigation der Seite und die Bedienbarkeit auf mobilen Geräten.

Kundenservice – Hier wurde überprüft, ob die einzelnen Wettbewerber eine Kontaktseite besitzen, welche Kontaktmöglichkeiten es gibt und ob es eine Zusammenfassung der häufig gestellten Fragen gibt.

Privatsphäre/Datenschutz – Bewertet wurde, ob die Seite über eine sichere Browserverbindung erreichbar ist, wie der Newsletter eingebunden wurde, ob eine Datenschutzerklärung vorhanden und einfach zu erreichen ist und ob der obligatorische Cookies-Hinweis auf der Website eingebunden ist.

Solltest du Interesse an dem hier verwendeten Tool (Excel) haben, welches für die Durchführung der Wettbewerbsanalyse benutzt wurde, kannst du es hier kostenlos herunterladen.

Was unterscheidet Knirpsy nun von seinen Konkurrenten?

Wie in der oberen Grafik zu sehen ist, besitzt Knirpsy eine klare Positionierung. Wir möchten den Schwerpunkt auf Eltern mit Kleinkind (0-6 Jahre) legen. Des Weiteren legen wir sehr viel Wert auf die Privatsphäre unserer User. Das unterstreichen wir mit einer sicheren Browserverbindung (https) sowie mit der Möglichkeit, passwortgeschützte Baby Blogs anzulegen. Aber der größte Unterschied zu all den genannten Plattformen ist unsere Funktionsvielfalt. Wir möchten den jungen Eltern nicht nur eine Informationsplattform bieten, wo man hier und da mal auch einen gebrauchten Artikel verkaufen kann. Sondern wir bieten unseren Usern das Komplett-Paket an. Auf Knirpsy werden Schritt für Schritt die folgenden Funtionen umgesetzt:

  • Antworten auf Fragen zum Thema Kleinkind finden
  • Aktivitäten mit Kind in deiner Nähe planen
  • Bloggen auf einer eigenen Website
  • Kinderprodukte in einem richtigen Online-Shop anbieten und kaufen
  • und vieles mehr

Wir haben bei unserer Wettbewerbsanalyse keinen Mitbewerber gefunden, der seinen Nutzern das Anlegen einer kompletten Baby Website ermöglicht.

Deshalb halten wir an dieser Stelle fest, dass die Blog-Funktion von Knirpsy ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist und zurecht als erster Schritt bei der Umsetzung vorgesehen ist!

Jetzt für den WPC Newsletter anmelden und...

Online Business starten mit WordPress kostenloses E-Book

...wertvolle Tipps zu WordPress, Elementor, SEO und DSGVO direkt in die Inbox erhalten

​Als kleines Dankeschön bekommst du das E-Book "Online Business starten mit WordPress" und die "SEO Checkliste von WPC" kostenlos dazu.

(*) = Pflichtfeld

SEO Checkliste Download kostenlos

Der Newsletter enthält Informationen über neue Beiträge, Tipps, Angebote und Aktionen. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf in unserer Datenschutzerklärung.

Ausblick auf Teil 5 der Artikelreihe

Im nächsten Teil unserer Artikelserie geht es nun endlich los! Wir werden WordPress installieren, die Multisite Konfiguration und ein Backup System einrichten sowie unser WordPress Theme und die notwendigen Plugins installieren.

Hast du noch Fragen oder Anmerkungen zu der Wettbewerbsanalyse?

Vielen Dank fürs Teilen dieser Seite

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Table of Contents

QUIZ: Teste dein WordPress Wissen!

0%

Wann erschien die erste Version von WordPress?

Correct! Wrong!

Die erste Version von WordPress erschien am 27.03.2003. Damit ist WordPress älter als Facebook und Twitter.

Welches der genannten Optionen ist kein WordPress Page-Builder?

Correct! Wrong!

Gravity Forms ist eins der beliebtesten Premium Formular Plugins.

In welcher Datei befinden sich die Sicherheitsschlüssel?

Correct! Wrong!

In der wp-config.php Datei.

Wie werden WordPress Themes wie Genesis und Beans noch genannt?

Correct! Wrong!

Ein Theme Framework ist ein vorprogrammiertes Set an Funktionen und Features, um die (Child) Theme Entwicklung zu beschleunigen.

Um den Adminbereich aufzurufen, muss die eigene Domain wie folgt erweitert werden:

Correct! Wrong!

Um beispielsweise von der Domain https://wpconsultant.de den Adminbereich aufzurufen, muss die Domain wie folgt ergänzt werden: https://wpconsultant.de/wp-admin. Möglich ist auch die URL-Endung https://deine-domain.de/wp-login.php

Welche Dateien braucht ein WordPress Theme mindestens, um zu funktionieren?

Correct! Wrong!

Damit ein WordPress Theme richtig funktioniert, benötigt es mindestens 2 Dateien: index.php und style.css. Die index.php Datei ist das Standard Template für das Theme und im Header der style.css Datei werden die notwendigen Informationen über das Theme eingetragen wie z. B. Name, Autor etc.

Was ist kein typischer Anwendungsfall für eine WordPress Multisite?

Correct! Wrong!

Um eine Landing Page zu erstellen, benötigt man nicht die Multisite Installation. Dafür reicht entweder ein wenig HTML und CSS oder eins der vielen Landing Page Plugins. Mein Tipp: Mit dem kostenlosen Plugin Elementor kannst du professionelle Landing Pages schnell erstellen. Hier erfährst du mehr über WordPress Multisite - Anwendung & Installation.

Welche Sprache spricht die WordPress Software nicht?

Correct! Wrong!

Die WordPress Software basiert auf den Sprachen PHP und MySQL. 10% der Software besteht mittlerweile aus Javascript (Tendenz steigend).

Was ist kein typischer Anwendungsfall für ein Child-Theme?

Correct! Wrong!

Eine Kopie der gesamten Website erstellt man z. B. mit dem Plugin Duplicator. Die verschiedenen Anwendungsfälle eines Child Themes und die richtige Erstellung erfährst du in dem Artikel WordPress Child Theme erstellen 2020.

Was ist ein WordPress Loop?

Correct! Wrong!

Eine Funktion, die Daten aus der Datenbank holt und sie verändert, bevor sie im Browser angezeigt werden, nennt man in WordPress einen Filter bzw. einen Filter-Hook. Eine Aktion, die an einer bestimmten Stelle im Programmablauf ausgeführt wird nennt man Action oder Action-Hook. Ein Loop ist ein PHP Code, der vordefinierte Beiträge (oder Custom Post Types) aus der Datenbank holt, um sie auf speziellen Template Dateien innerhalb eines Themes anzuzeigen.

In welchen Ordner (Verzeichnis) werden Medien wie z. B. Bilder hochgeladen?

Correct! Wrong!

In der Regel besteht der uploads-Ordner aus den einzelnen Jahres-Ordnern, die wiederum aus mehreren Monats-Ordnern bestehen.

Welches Feature ist keine Empfehlung für das WordPress Hosting (gemäß wordpress.org)?

Correct! Wrong!

Auf wordpress.org unter Requirements findest du die Empfehlung für das WordPress Hosting. Hier auf WPC findest du auch meine Hosting Empfehlung für 2020.

Welche Einstellungen gehören nicht in die wp-config.php Datei?

Correct! Wrong!

Die Integration von Javascript- und CSS-Dateien in das jeweilige Theme erfolgt in der functions.php Datei und zwar mittels wp_enqueue_scripts bzw. wp_enqueue_style.

Welche Rolle gehört nicht zu den 6 Standard User-Rollen?

Correct! Wrong!

Die 6 User Rollen in WordPress sind: Super Admin, Administrator, Editor, Author, Contributor und Subscriber.

Was kann man unter dem Menüpunkt "Einstellungen" im Adminbereich nicht tun?

Correct! Wrong!

Website Daten exportieren erfolgt unter dem Menüpunkt "Werkzeuge".

WordPress Quiz
Kein Grund zur Sorge!

Schau doch öfters mal hier auf WPC vorbei und melde dich am besten gleich für unseren Newsletter an! Du kannst auch den WPC YouTube Kanal abonnieren mit vielen kostenlosen WordPress und Elementor Tutorials. Und falls es ein bisschen mehr sein darf, gibt es da noch den WordPress Kurs von WPC ;-)
Gar nicht so schlecht!

Du weißt schon einiges über WordPress! Um dein Wissen noch weiter auszubauen, empfehle ich dir die Beiträge hier auf WPC, meinen YouTube Kanal mit vielen kostenlosen WordPress und Elementor Tutorials und natürlich meinen WordPress Kurs von WPC :-)
Wow! Das kann sich sehen lassen!

Herzlichen Glückwunsch! Du bist auf dem besten Weg, ein WordPress Experte zu werden. Bleib am Ball, am besten mit den Beiträgen hier auf WPC, meinem YouTube Kanal mit vielen kostenlosen WordPress und Elementor Tutorials und natürlich meinem WordPress Kurs von WPC :-)
Hast du dich gerade ein wenig gelangweilt? :-)

Aber keine Sorge, bald erscheint hier auf WPC ein Quiz für Fortgeschrittene WordPress User. Am besten du meldest dich gleich für den Newsletter an, damit du es nicht verpasst! ;-) In der Zwischenzeit kannst du ja mal dein Datenschutz-Wissen mit dem DSGVO Quiz testen.

KURS: WordPress schneller lernen!

Related Posts

Ähnliche Beiträge